^Nach oben

 

Zur Geschichte unseres Gasthofes    

 

 

 

 Unser Hof wurde im Jahre 1286 erstmals urkundlich erwähnt und befindet sich schon seit Generationen in Familienbesitz. Der Name "Lug ins Land" stammt von einen der ersten Gäste in der Zwischenkriegszeit und ist durch zunehmenden Bewuchs eigentlich nicht mehr ganz zeitgemäss. Allerdings schützt uns der Wald auch vor lästigem Lärm aus dem Tal. Der kleine Bauernhof mit 8 Hektar Nutzfläche und 20 Hektar Wald wäre in der heutigen Zeit ohne Gasthof nicht mehr lebensfähig, hat aber in schweren Zeiten bis zu 12 Personen ernährt. Die traditionelle Arbeitsweise ist vielleicht nicht mehr "in", aber die Tiere danken es durch Zuneigung, Gesundheit und Gutmütigkeit.

 

 

 

Das Gasthaus selbst wurde im Jahr 1958 eröffnet!

1961 brannte der damalige Stall komplett ab und beim Wiederaufbaus wurde auch

ein Wohnhaus errichtet.

 

 

 
Seitdem ist der Hof in ständigem Wechsel, welches mit dem Umbau von 2003-2005 immer noch im Wandel ist.

 Copyright © 2017 GH Lug ins Land  Rights Reserved.